Bernadette Soubirous

Am 11. Februar 1858 gegen 11 Uhr gingen Bernadette, ihre Schwester Antoinette und ihre Freundin Jeanne Abadie zur nahen Grotte Massabielle (Occitan massa vièlha ‚alter Fels‘), um jenseits des Flusses Gave de Pau Holz zu sammeln. Dort soll Bernadette oberhalb der Grotte in einer kleinen Nische das erste Mal eine weissgekleidete Frau erschienen sein.


Nach ihrer ersten Begegnung sagte Bernadette: „Sie hatte ein weisses Kleid, einen blauen Gürtel und eine goldene Rose in der Farbe ihres Rosenkranzes auf jedem Fuss. Als ich das sah, rieb ich mir die Augen, weil ich dachte, mich zu täuschen...“


Die weiss gekleidete Dame soll Bernadette bei der dritten Erscheinung um weitere 15 Treffen gebeten haben. Ferner soll die Dame gesagt haben: „Ich verspreche Ihnen nicht, Sie in dieser Welt glücklich zu machen, sondern in der anderen.“ Bernadette berichtete dem Ortspfarrer Peyramale von „aqueró“, von „jener dort;“ dieser war entschiedener Skeptiker und hielt Bernadette für verrückt. Er beauftragte sie, die Frau nach ihrem Namen zu fragen. Beim 16. Treffen schliesslich soll die Dame auf die Frage, wer sie sei, mit den Worten „Que soy era Immaculada Councepciou“ („Ich bin die unbefleckte Empfängnis“) geantwortet haben. Als Bernadette dem Pfarrer berichtete, was die Frau gesagt habe, war Peyramale zutiefst erschüttert und schockiert. Papst Pius IX. hatte vier Jahre zuvor das Dogma von der unbefleckten Empfängnis Mariens verkündet. Dass Bernadette mit ihrer mangelnden Bildung und obwohl sie noch nicht bei der Erstkommunion gewesen war, von diesem Dogma gehört haben konnte, ist wenig wahrscheinlich. Bernadette war diese Bezeichnung so unbekannt, dass sie beim Zurücklaufen die Worte immer wiederholte. Dies überzeugte den Pfarrer, der daraufhin die Erscheinungen verteidigte. Die Erscheinungen – elf im Februar, fünf im März, eine im April und eine im Juli – endeten am 16. Juli 1858.


Link zu der offiziellen Seite von Lourdes

Nächste Lourdeswallfahrt

Die Frühlingswallfahrt findet vom (11.)13. April bis 19. April 2018 statt. Nachfolgend finden Sie erste Informationen dazu.......



Helfen auf der Wallfahrt

Auf der Wallfahrt sind jedes Jahr bis zu 250 Menschen mit dabei, die wir im Bedarfsfall rund um die Uhr betreuen. Dazu stehen uns viele Fachleute aus verschiedenen Bereichen zur Verfügung.....

Töffwallfahrt

Unsere nächsten Töffwallfahrten finden im 2018 statt. Weitere Informationen finden sie unter Termine.....